Bewusst werden - Bewusstsein



Die Welt ist im Wandel. Die digitale Vernetzung hat das Leben des einzelnen Menschen verändert. Jeder kann viel schneller und viel mehr als je zuvor lesen, sehen und hören. Alle persönlichen Ziele und Absichten können schneller geteilt und realisiert weren als jemals zuvor in der Geschichte des Planeten.

 

Im Internet finden sich alle Informationen der letzten 10000 Jahre - für alle lesbar oder nutzbar. Gleichtzeitig gab es noch nie eine Zeit, in der die Kluft zwischen den Entwicklungsschritten größer war als heute. Es leben aktuell Menschen auf der Erde, die um das tägliche Brot kämpfen oder Menschen deren Regeln, Gesetze oder Glaubensmodelle noch immer unbarmherzig und zerstörerisch gegen andere Menschen bzw. Überzeugungen sind. Andere Menschen sind dabei die künstliche Intelligenz zum Leben zu erwecken. Die meisten Menschen des Planeten können sich im Internet begegnen.

 

Dadurch sind viele hilfreiche Bewegungen und Möglichkeiten gleich gesinnter Menschen schon in Bewegung geraten. Gleichzeitig ist es aber auch ein täglicher Schauplatz des Kleinkriegs von Hass und Gewalt durch Worte und Bilder geworden. Zwischen Menschen, die unterschiedliche Überzeugungen haben.

 

Dem verbundenen digitalen, informativen oder kommunikativem Wandel ist der globalere verbundene Wandel des Bewusstseins erst noch auf der Spur. Noch immer geht es der Mehrzahl der Menschen nur um sich. Vielen um die eigene Familie oder die eigene Region. Manchen um das eigene Land, Wenigen um den eigenen Kontinent und noch weniger um den ganzen Planeten.

 

Globales Bewusstsein entsteht nur durch die Veränderung des persönlichen Bewusstseins. Das loslassen von Modellen die dem Planeten gefährlich werden können wird durch unsere persönliche Freiheit geboren, unsere eigenen Regeln, Grenzen und Gesetze zu transformieren.

 

Dies ist leicht möglich und erschafft wundervolle Früchte für mich, Dich und uns alle. Wir sind mehr als wir denken, immer. Die Neurobiologen sind bemüht dies unserem Bewusstsein zugänglich zu machen. Früher taten dies die spirituellen Heiligen. Vielen Menschen fällt es schwer anzunehmen, dass ihr eigenes Gehirn eine Art gefüllter Informationspool ist und aus sich selbst heraus keine Informationen herstellen kann.

 

Dies erklärt unsere Neugier nach Informationen. Wir haben nicht nur unseren Namen, unsere Sprache und Relgionszugehörigkeit empfangen, sondern auch alle anderen kuturellen, familiären und sozialen Prägungen unserer Erziehung empfangen und abgespeichert.

 

Wenn Bewusstsein sich erweitert, erweitern sich die Möglichkeiten. Wir haben dann die Möglichkeit dahin vorzustoßen, wo unser Leben wirklich von Moment zu Moment in Erscheinung tritt und unsere persönliche Geschichte, unsere Prägungen und unsere Wahrheit nicht zum Ende der Fahnenstange zu erklären. Womit wir uns selbst und dem Wandel des Planeten im Wege stehen.

 

Der Wandel des Bewusstseins bestimmt die Entwicklung unseres Lebens. Alles ist möglich.