Persönlich geprägt von einer Kindheit im Showbusiness, umgeben von Menschen die vom Applaus der Menschen lebten, die ihre Träume von Ruhm und Erfolg oft bis zum Exzess verfolgten, empfand ich lange Zeit eine Art innere Leere und Orientierungslosigkeit. Dafür wurde ich früh mit einem Gespür für Glaubwürdigkeit und Integrität gesegnet. 

 

Meine berufliche Findungsphase begann dann mit einer Ausbildung zum Schreiner, etwas kreativ mit den eigenen Händen gestalten. Schon bald jedoch kam viel mehr Sprache, Leben und Musik in mein Visier. Ich studierte Audioing./Medienproducer und begann eine Karriere als selbstständiger Werbe-, Musik- und Rundfunkproduzent in ganz Deutschland. Texte schreiben, Regie für Schauspieler und Sprecher sowie Improvisation für kreative Produktion; ich genoß diese Erfahrungen und kombinierte spielerisch so viel ich konnte. Das Potential anderer Menschen zu entdecken und freizusetzen, das machte Freude. Später folgte ein Fernstudium der Medienökonomie. Bereits in diesen Jahren wurde mein Blick für die Hintergründe von menschlichen Antriebskräften weiter geschärft. 

 



Mit dem Einsturz des World Trade Centers 2001 verändert sich die Medienlandschaft radikal. Während und nach dieser Veränderung verlor ich persönlich alles, was ich bin dahin als fest und sicher kannte. Ich war als Experte, Berater und Producer etabliert, jedoch in der Position auch voll betroffen, da meine Dienstleitung schnell und unkompliziert eingespart werden konnte. Und so geschah es. Also verlor ich jener Medienreform meine kleine blühende Welt und mit ihr meine Ersparnisse, Beziehungen, meine Wohnung und alles, was ich bis dahin als stabil empfunden hatte.

 

ƒ >>  Für mich brachte dies eine extreme berufliche und auch existentielle Krise mit sich. Und es war zunächst tatsächlich erst einmal nur eine schwarze Krise, ein emotionales Nichts, bevor es eine Chance wurde. In den folgenden Jahren kamen meine bis dahin tiefsten Überzeugungen über mich und das Leben noch einmal auf den Prüfstand. Ich beschäftigte mich beruflich nach dem Crash mit anderen Disziplinen der Medienarbeit z.B. den digitalen Medien; jedoch paralell vor allem mit den grundlegendsten Fragen des Lebens. Ich war auf innere Erfüllung aus, unabhängig von äußeren Umständen. Eine intensive Inventur meiner eigenen inneren Welt, meines bisherigen Denkens, Fühlens und meines Bewusstseins erfolgte.

 

Diese persönliche Zeit fand Zugang zu vielen Disziplinen der modernen Wissenschaft, der Kunst, Philosophie sowie der traditionellen Spiritualität. Mein eigenes Bewusstsein sprengte zunehmend seine Ketten und gewann an Verständnis und Weite für die schöpferischen Prinzipien und Möglichkeiten des Lebens.

 

Unterwegs lernte ich dankbar viele Lehrer kennen und studiere unzählige Modelle zur Entfaltung der Persönlichkeit. Irgendwann wurde mir klar, was in mir angelegt war. Ich helfe als Liefecoach heute Menschen dabei ihr Potential zu entfalten bei dem was sie tun, warum sie es tun und dem wie sie es tun.  Das Tun & Sein in Verbindung zu bringen, darauf gründet sich ein wirklich gesundes und erfülltes Leben.  

LERNEN SIE, WIE SIE GANZ LEICHT LIEBE IN IHR LEBEN BRINGEN KÖNNEN.

In diesem wunderbaren kleinen e-book entdecken Sie 3 einfache Werkzeuge mit denen Sie ab sofort einfach selbst aktiv damit anfangen können, Liebe in Ihr Leben zu lassen.