Das Fernsehprogramm des Lebens

Soll man im Februar lieber Schnee schippen oder parschippen? Mein TV schippt Par. Wie lange noch, frage ich mich. Denn wenn sich alle 11 Min. ein Single verliebt, dann wĂ€re ganz Deutschland ja in ca. 1,5 Jahren verliebt. 80. Mio verliebte Singles in einem Land?! 🙄

 

Unvorstellbar wenn die sich nicht finden, man brĂ€uchte so ne Plattform, wo die sich alle treffen ... und aus dem TV verschwinden! Vielleicht mach ich die Glotze aus und, „ab in den Urlaub“, bevor die Werbung mich beeinflusst. Oder ab ins Netz zu den 2 unvergleichlichen Familien, bisschen was vergleichen, egal was ... denn, hier check ich alles! Naja, bis auf das TV-Programm, das check ich dort auch nicht.

 

Was soll`s, vergleichen ist hipp, das gibt mir die tĂ€gliche Dosis Gewinnerfeeling. Psychologisch wertoll, wer vergleicht spart und gewinnt! However, das kann Max, das kannst Du auch, könnt Ihr alle... ja sicher doch, Hauptsache Ihr habt Spaß!

 

Naja, der Pastewka jedenfalls hat verglichen und ist zu Amizon mit seiner neuen Staffel, Mist. Er hat gewonnen, ich was verloren. HĂ€tte mir gefallen. Zu Horizon will ich aber nicht. Jedenfalls nicht ohne mein Alltours - um notfalls wieder abzuhauen, bevor die mich zuballern.

 

Ich will ja eigentlich bleiben, beim guten alten TV, schließlich geben die meiner Zukunft ein Zuhause. Das ham sie mir versprochen. Und da wird es auch langsam Zeit, denn sonst lande ich noch auf der Straße der abendlichen Langeweile bzw. in einer Informationssackgasse ...: Hotel? - Trivago, bietet die Glotze im Background als Alternative an. "Ja ja, danke, ich weiß, ich weiß." Uff.

 

Sage mir innerlich still: Vielleicht muss ich einfach noch besser hinsehen...: Brille? – Fielmann! Hilfe!!! die können schon meine Gedanken lesen! Ich mach die Augen zu und denke, „am liebsten wĂ€r ich jetzt an meinem See, auf meiner Lieblingsbank.“, muss mich aber sofort korigieren lassen: "So geht Bank heute!" Ach ja, echt?!

 

Mir reicht`s, das macht krank: Alexa, bestell mir sofort die neue Apothekenrundschau. Oder wenigstens was zu essen, ich bin zwar kein Gourmeggle aber bin auch nicht ich, wenn ich hungrig bin.

 

Solange schalt ich mal aus, denn weg sein, muss sein. Hab ich das grad gesagt? Ich schĂŒttel mich mal und hör dann vielleicht bisschen Musik, blubber mal wieder bisschen ne Melodie und mach mir paar eigene Bilder dazu.

 

Vielleicht die alten Hits: „Der Tag geht, Johnny Walker kommt“. Ach ne ... das war ja die Sportschuhwerbung, oder so. Gut das ich rechtzeitig raus bin, solange ich noch völlig unbeeinflußt bin ... đŸ˜±. Also, Franky goes to Hollywood – ob das so ne gute Idee war Franky? Ab und an ganz unterhaltsam, aber "too much Hollywood" ist auch nix.

 

Man verliert den eigenen Lebensfilm so fix aus den Augen, wenn man nicht aufpasst. Und Hauptdarsteller ist man unweigerlich immer selbst. Ist Regie zu fĂŒhren nicht das eigentliche Geschenk des Lebens? Hm ...

 

Frankundfrei spielt jetzt bissl Gitarre oder Klavier. Und morgen frag ich mich ernsthaft: WofĂŒr zahle ich eigentlich keine FernsehgebĂŒhren?!😅 Antwort: 3 x JA - ich bin im Recall!!!