Artikel mit dem Tag "Impulse"



29. Juli 2017
Mein eigenes Leben war von Geburt an und bis heute, immer wieder voller Gelegenheiten zu vergeben, frei zu werden und irgendwann - dankbar - auch zu bleiben. Ich habe viele scheinbare "Ungerechtigkeiten" am eigenen Leib und an der eigenen Seele erlebt. Aber haben wir das nicht letztlich alle?!
21. Juli 2017
Was würdest Du spontan sagen, ganz ehrlich, wie ist Dein Leben so?! Lebst Du schon im Flow oder manchmal noch in einer Widerstandsbewegung? Ist das Leben ein Kampf? Ist es eine Reise, eine Prüfung oder ein Spiel? Erscheint Dir das Leben fair? Oder erscheint es Dir unfair? Wie siehst Du es? Was glaubst Du? Wovon bist Du überzeugt? "Du willst es, Du kriegst es", so heißt es heute in einem Werbespot. Früher haben sie es anders formuliert: "Dir geschieht nach Deinem Glauben." Oder: Du erntest...
14. Juli 2017
ƒ >> Den Begriff „Gehirnwäsche“ visualisieren fast alle Menschen gleich. Vor ihren Augen tauchen einstmals völlig freie Menschen auf, die durch Zwang oder Drogen, durch Gewalt, Folter oder Angst manipuliert werden und so neue Denkmuster, Meinungen oder Ansichten eingetrichtert bekommen. Doch eigentlich ist der Begriff Gehirnwäsche für diese Art der oben beschriebenen Vorgänge vollkommen ungeeignet. Bei einer Wäsche werden zwar normalerweise Dinge z.B. Kleidungsstücke oder...
09. Juli 2017
Was in den meisten Lebens- und Liebes-Ratgebern nicht steht: es gibt immer zwei Seiten jeder Geschichte im Leben. Im universellen Sinn natürlich nicht, aber in unserem Erlebnispark ERDE schon. Und zwar immer. Manche sitzen die Zeit ab und warten auf eine bessere Welt ... im Himmel. Da, wo dann dann alles in Licht getaucht einheitlich und harmonisch, körperlos die gleiche Melodie spielt. Doch jetzt sind wir hier, und das ABENTEUER LEBEN gibt es erfahrbar ja nur durch Gegensätze.
04. Juni 2017
Auf unserer Suche nach Verlässlichkeit, Stabilität und Liebe für unser eigenes Leben sind Beziehungen zu anderen Menschen sehr wichtig. Wir möchten hören, verstehen und erleben, wie und wer sie sind, was sie denken, empfinden und weshalb sie tun, was sie tun. Wir kommen uns näher, sobald wir gedanklich einschätzen können, wie andere Menschen ticken. Wenn wir dabei auf Sympathie, Gemeinsamkeiten und gegenseitiges Verständnis stoßen, rücken wir noch näher zusammen. Manchmal...
24. Mai 2016
Wie soll man auf einer drehenden Kugel, ständig in Bewegung in einem sich dauernd ausdehnenden Universum, auch nur einen klaren, feststehenden Gedanken fassen?! Mensch! Wie soll man auf diesem Karusell irgendetwas erklären was beständig ist, an dem man sich festhalten kann; orientieren kann.
03. Januar 2016
Willkommen in 2016 – eine Datumsangabe, ziemlich unbedeutend für das Universum oder die sich ausdehnende Kraft dahinter. Dass um uns herum keine universelle Uhr tickt haben – durch wissenschaftliche oder auch alte spirituelle Einflüsse – heute viele Menschen ins Bewusstsein aufgenommen. Es tut gut sich klar zu machen dass unser Zeitkonstrukt nur ein Konstrukt ist. Vergangenheit ist vorbei – existiert im Geist, Erinnerungen, abgespeichert im Kopf, Körper oder in Emotionen. Zukunft ist...
09. Dezember 2015
Krisen fordern uns persönlich heraus. Sie fordern derzeit die ganze Welt heraus. Aber sie rütteln auch auf, bringen Bewegung und zeigen, dass es weitergehen kann. Wenn wir die richtigen Fragen stellen und uns für Veränderung, Kooperation und gegenseitige Hilfe öffnen. Alle Lösungen sind bereit; letztlich fehlt unsere Bereitschaft zum Blick über den Tellerrand zuerst in uns selbst. Zu Beginn jeder Entfaltung hilft uns eine kleine Reise. Sie ist wirklich klein und doch die wichtigste Reise...
17. November 2015
Ich habe heute ein Video gesehen in dem Menschen aus dem Hinterausgang des Pariser Konzertsaales gerannt sind und einige dabei einfach abgeschossen wurden – das macht sprachlos. Singende Franzosen habe ich in Erinnerung. So nah als war es gestern. Endlos traurig aber auch sehr nachdenklich. Es gab keinerlei Trauerbewegung als letzte Woche ein Jet mit über 200 Menschen abgeschossen wurde. Vermutlich passierte dies aus der gleichen Überzeugung von Menschen die glauben im Namen Gottes das...
14. Oktober 2015
Das sichtbare Leben findet außen statt – die unsichtbare Geburt innen. In Zeiten der Ent-Wicklung (ein paar Stricke durchschneiden oder Fäden entspinnen....) ist eines besonders wichtig: warten! bis innere Erkenntnisse, Vorhaben und Beschlüsse gereift und dann persönlich wirklich und ganz „verstoffwechselt“ worden sind. Heute eine echte Herausforderung. Wer zu schnell darüber spricht oder kommuniziert was in ihm wächst, verliert oft die eigene Frucht. Denn sie braucht Ruhe und...

Mehr anzeigen