10. September 2020
Für diese 3 Bereiche geben Menschen am meisten Zeit, Energie und Geld aus: PARTNERSCHAFT (finden/halten) GUTE FIGUR (abnehmen) GELD (einnehmen) Was sie wirklich wollen, sind natürlich eigentlich die Gefühlszustände die durch Partnerschaft, Aussehen und Geld kommen sollen (Liebe, Anerkennung, Sicherheit, Freude, Freiheit. Bedeutung etc.). Wenn Du das verstehst, kannst Du die stressige Suche oder die aufreibende Jagd aufgeben und direkt auf LOS vorrücken.
03. August 2020
heute habe ich eine Inspiration und einen Tipp für Dich! Hier ist eine schnelle Möglichkeit, Deinen Tag selbst so einzustellen, um ihn deutlich besser als "normal" zu machen. Wenn Du morgens aufwachst, dann: • Greife nicht nach Deinem Telefon • Schalte deinen Computer nicht ein • Überprüfe die sozialen Medien nicht • Suche nicht nach Deiner üblichen Bestätigung • Suche nicht nach Liebesinput von außen Schließe stattdessen Deine Augen, schaue nach innen und gib den Ton an für...
01. Juni 2020
Das fühlt sich nicht so prickelnd an, wenn man keine Ahnung hat, wo man grad steht im Leben oder wie man mit völlig unvorhergesehen Herausforderungen umgehen soll. Oder wenn man zwar weiß, wo man ist, aber nicht weiß, wie es von da dann weitergehen soll. Wenn es einfach irgendwie stockt - schon mal erlebt?
29. April 2020
Oh ja, das stimmt :-) .. und kennst Du das auch?! Man versteht nicht, dass es sich manche Leute so einfach machen ... weil man gelernt und geübt hat, dass es so leicht nicht sein kann. Das Leben ist schwer, davon sind viele von uns überzeugt. Besonders jetzt. Es gibt mehr Experten als Infizierte und die einen fürchten um ihre Gesundheit während die anderen um ihre Freiheit fürchten. Wenn ich in diesen Tagen raus schaue, sehe ich sehr deutlich, dass das Leben es sich nicht schwer macht.
26. März 2020
Alle wollen, dass alles möglichst schnell wieder so wird, wie es war – aber, wie war es eigentlich? Die Erde in Sachen Mensch: am Anschlag, das Klima am Anschlag, in vielen Ländern Korruption und Menschenverachtung am Anschlag, Tier und Bodenhaltung am Anschlag, Plastikmüll am Anschlag usw.
16. März 2020
In jeder Krise liegen Millionen neuer Möglichkeiten; das sagt sich leicht, solange man keine Krise erlebt. Jetzt erleben wir alle eine ... und manche Menschen verlieren sich in Ängsten oder Panik. Helfen wir uns gegenseitig mit Verständnis und Ermutigung statt "kopfschüttelnder Kritik" gegenüber den Ängsten des eigenen Kopfes oder denen anderer Leute. Wir sind hier alle zusammen, schon immer. In dieser Zeit wird uns das bewusst. Um das zu tun habe ich 5 praktische Tipps für Sie...
04. März 2020
Krisen fordern uns persönlich heraus. Sie fordern derzeit die ganze Welt heraus. Aber sie rütteln auch auf, bringen Bewegung und zeigen, dass es weitergehen kann. Wenn wir die richtigen Fragen stellen und uns für Veränderung, Kooperation und gegenseitige Hilfe öffnen. Alle Lösungen sind bereit; letztlich fehlt unsere Bereitschaft zum Blick über den Tellerrand zuerst in uns selbst. Zu Beginn jeder Entfaltung hilft uns eine kleine Reise. Sie ist wirklich klein und doch die wichtigste Reise...
01. Februar 2020
Manche Enscheidungen fallen uns nicht leicht. Besonders wenn es um wichtige Dinge geht. Eine vertraute Sammlung von Gedanken, Gefühlen und Abwägungen stehen uns dann parat und überhäufen uns mit uneindeutigen Entscheidungshilfen. Und dann stehen uns auch noch Freunde und die Familie zur Seite, um uns Meinungen und Sichtweisen kund zu tun. All diese inneren und äußeren Ratgeber können manchmal erste Hinweise geben; entscheiden müssen wir aber letztlich selbst. Und hier hilft uns ein...
11. Januar 2020
Das Universum spricht weder chinesisch, englisch oder deutsch – es spricht Frequenz. Unsere Erde wie das ganze Universum ist voller Lieder, Gebete, Worte, Gedanken, Ideen – alles unterwegs als unsichtbare Frequenzen. Als studierter Audioingenieur kann ich Dir versichern: Unsere Gedanken und Gefühle, unsere Hirnfrequenz wie unsere Herzfrequenz strahlen genauso aus, wie Musik aus Deinem Handy oder Subwoofer. Man kann sie in grafischen Wellenformen sogar optisch darstellen. Die Frequenzen...
03. Januar 2020
Die Gesellschaft hat Sätze wie „Sei du selbst“. "Bleib bei deinen Wurzeln". "Vergiss nicht, woher du kommst." Hast Du jemals darüber nachgedacht, wer Du wirklich bist? Wo ist das Ding, das du das Selbst nennst? Das Selbst existiert nicht, es ist nur das Festhalten an einer Identität, die sich aus Geschichten über die Vergangenheit zusammensetzt. Wenn Du einen neuen Kurs möchtest, entdecke Deine wirkliche Natur statt ein paar halbherziger Neujahrsvorsätze. Angeblich haben im Februar...

Mehr anzeigen